Caritas-Seniorenzentrum
St. Valentin

St. ValentinRoland Fränkle / Stadt Karlsruhe

  • sechs vollstationäre Hausgemeinschaften mit je 12 Bewohnern für ältere, pflegebedürftige oder kranke Menschen
  • 31 betreute Seniorenwohnungen für ein selbstbestimmtes Wohnen und Leben im Alter
  • Quartiersmanagement mit dem Bürgerzentrum Daxlanden und dem Nachbarschaftsbüro WILLKommen
  • Ein Kompetenzzentrum für Menschen mit Demenz
  • öffentliches Café Valentin’s 
  • einen Andachtsraum / Kapelle

Die Bewohner von St. Valentin sollen sich weiterhin als Bürger von Daxlanden verstehen, die lediglich ihre eigene Wohnung gegen eine Wohneinheit im Caritas-Seniorenzentrum ausgetauscht haben. Die Bewohner sollen sich in ihrer Umgebung zuhause fühlen.

Daher ist die stationäre Pflege als Hausgemeinschaftsmodell konzipiert worden, bei der Alltagsbegleiter, unterstützt durch Pflegekräfte, die Bewohner bei ihren täglichen Verrichtungen unterstützen und sich an deren Lebensgewohnheiten primär orientieren.

Unsere Hausgemeinschaft Rosengarten ist eine bestimmte Wohnform von Menschen mit demenzieller Erkrankung in der vollstätionären Pflege. Speziell ausgebildete Pflegekräfte kümmern sich darum, dass Rest-Selbständigkeit  und Orientierung durch Training möglichst lange erhalten bleiben.

Nachbarschaftsbüro WILLKommen

Das Quartiersmanagement mit seinem Bürgerzentrum Daxlanden und dem Nachbarschaftsbüro WILLKommen in der Pappelallee 18 b trägt entscheidend dazu bei, dass die Bewohner in St. Valentin und außerhalb von  St. Valentin im regen Austausch stehen. Veranstaltungen aller Art und für alle Altersstufen werden Angebote, über lokale Vereine und Institutionen steht St. Valentin in engem Kontakt mit den Bürgern Daxlandens.

St. Valentin versteht sich nicht nur als kompetenter Ansprechpartner und engagierter Dienstleister für die Belange älterer Menschen und ihrer Angehörigen, sondern für alle Bürger in Daxlanden.

 

 

 

Caritas-Seniorenzentrum St. Valentin