URL: www.caritas-karlsruhe.de/pressemitteilungen/caritasverband-schafft-mehr-wohnraum-fuer-menschen/1206931/
Stand: 20.04.2017

Pressemitteilung

Caritasverband schafft mehr Wohnraum für Menschen mit psychischer Behinderung

Schülerhort Haus Sonnensang

Im Betreuten Wohnen des Luitgardhauses, einer Einrichtung des Caritasverbandes Karlsruhe e.V., geht ein Team von multiprofessionellen Mitarbeitern mit umfangreichen Kenntnissen und Erfahrungen im sozialhilferechtlichen sowie psychiatrischen Bereich individuell auf die Menschen ein. Ziel ist es ihre Autonomie zu erhalten, Selbständigkeit zu fördern, soziale Kompetenzen zu stärken sowie Lebensbedingungen zur Teilhabe an der Gesellschaft zu schaffen. Da der Wohnungsmarkt in Karlsruhe nur wenig bezahlbaren Wohnraum zur Verfügung stellt, hat der Caritasverband Karlsruhe seine ehemalige Verbandzentrale in der Wörthstraße umgebaut und damit fünf zusätzliche Wohnplätze für das Betreute Wohnen geschaffen. Darüber hinaus wurden drei weitere Außenwohngruppenplätze des Luitgardhauses für Menschen mit höherem Betreuungsaufwand eingerichtet. Insgesamt werden jetzt  20 Plätze in sechs Wohngemeinschaften dem Betreuten Wohnen zur Verfügung stehen. Zusätzlich zu den vorhandenen Wohngemeinschaften betreut das mobile Team des Luitgardhauses derzeit 18 Menschen in ihrer eigenen Wohnung. Die Menschen können so weiterhin in ihrem gewohnten Umfeld leben und einem Verlust des eigenen Wohnraums vorbeugen.

Wünschenswert wäre es aus der Sicht von Sascha Rastätter, Teamleiter des Betreuten Wohnens, dass in Karlsruhe mehr sozialer Wohnraum geschaffen wird, um den Bedarf besser decken zu können.



Copyright: © caritas  2018